Wer wir sind und wo wir leben

Was uns eint ist der Wunsch in einer authentischen Gemeinschaft zu leben. Das heißt, dass jede Bewohnerin und jeder Bewohner mit dem was ihn oder sie ausmacht sowie mit den eigenen Bedürfnissen toleriert wird. Wir wollen und pflegen den zwischenmenschlichen Kontakt zueinander. Gleichzeitig hat jeder das Recht auf Rückzug und Individualität. Außerdem ist uns ein nachhaltiges Leben wichtig. Das zeigt sich im Umgang mit Ressourcen (Heizung, Baumaterialien, Konsum etc.), in der Art und Weise wie wir mit diesem Ort umgehen und in der Ernährung. Mehr dazu kannst du in unserem Leitbild erfahren.

Zusammenleben

Das gemeinsame Leben spielt sich draußen auf dem großen Gelände, in der Küche oder im gemütlichen Gemeinschaftswohnzimmer ab. Oft essen wir Abends zusammen oder machen am Wochenende gemeinsam Frühstück. Einmal pro Woche treffen wir uns um Organisatorisches zu besprechen und einmal im Monat ist ein Gemeinschaftswochenende geplant, an dem wir gemeinsam arbeiten, Ausflüge unternehmen und uns in einer Runde zur Gemeinschaftsbildung treffen (Bohmscher Dialog).

Die Einen leben zusammen in einer WG in der jeder seinen individuellen Raum hat und sich gemeinsame Flächen teilt. Andere leben in eigenen Wohnungen und können jederzeit die Gemeinschaftsbereiche nutzen.

Wir haben weiterhin Platz in unserer Gemeinschaft. Wir wünschen uns, dass Menschen mit uns leben, die langfristig Verantwortung für die Gemeinschaft und für das Stück Land, auf dem wir leben, übernehmen. Deshalb suchen wir nach Menschen, die eine Verbindlichkeit eingehen können und sich mit ihren Fähigkeiten sowie mit einer finanziellen Einlage beteiligen. Als Rechtsform haben wir eine GmbH & Co. KG gewählt. Mit einer Einlage werden Bewohner*innen zu Kommanditist*innen und damit Anteilhaber am Ganzen.

Ort

Wir leben auf ca. 15 Hektar Land, umgeben von Wald und Wiesen. Auf dem Gelände ist ein großer ehemaliger Steinbruch, es gibt Quellen und viele wild lebende Tiere. Wir haben drei Wohnhäuser zur Verfügung die derzeit Platz für ca. 15 Bewohner bieten. Das Potenzial für weiteren Wohnraum ist vorhanden. Außerdem gibt es ein paar Nebengebäude (ehemaliger Kuhstall, Scheune etc.) und einen Quellwasser gespeisten Pool.

Durch den nahen Bahnhof sind wir gut an den ÖPNV angebunden.

Vorra liegt im Pegnitztal mitten im Landschaftsschutzgebiet. Die Gegend wird Hersbrucker Schweiz genannt. Vorra ist eine kleine Gemeinde und das was man so braucht ist im Ort (Gaststätten, Cafés, Grundschule, Kindergarten, Bank, Bäcker u.v.m). In der Gegend gibt es viele Wander- und Radwege, man kann auf der Pegnitz Kanu fahren, es gibt Kletterfelsen und begehbare Höhlen.

Tiere

Tiere spielen bei uns eine wichtige Rolle und wir leben gerne mit ihnen zusammen. Neben den vielen Wildtieren (Rehe, Salamander, ein Uhu, uvm.) leben mit uns Katzen, einige Bienenvölker, der Hund Carlos, mehrere Pferde und sogar eine kleine Kamelherde. Hier findest du mehr Infos über unsere tierischen Mitbewohner.